Information


Sehr geehrter Casacom Kunde

Casacom übergibt digitalSTROM per 1.1.2018 die Produktion und den Vertrieb der POF-Produkte.

Weiterführende Informationen zu Support und Vertrieb finden Sie hier:

 

Informationen

 

Bezug

 

Support


In Neubauten empfiehlt es sich, bereits in der frühen Planungsphase eine sternförmige Verrohrung einzuplanen. Im Minimum ist pro Zimmer ein Leerrohr vorzusehen. Oft zahlt sich aber auch die Planung eines weiteren Leerrohres pro Zimmer aus, um beispielsweise Netzwerkdosen an einer gegenüberliegenden Wand zu positionieren. Die casacom-Lichtwellenleiter- Technologie bietet dafür die ideale Lösung, welche später auch mit weiteren steckbaren Modulen ergänzt werden kann. Die optischen Wanddosen werden neben einer Steckdose montiert. Je nach Bedürfnis werden eine oder zwei Dosen pro Zimmer eingeplant. Ein dünnes optisches Leiterkabel verläuft von hier bis zu einem optischen Switch zum Anschluss der Endgeräte. Es stehen verschiedene aktive Geräte mit oder ohne Wi-Fi zur Verfügung. Kunden geniessen so die Vorzüge höchster Bandbreite und puren Multimedia-Vergnügens in jedem Raum. Eine Investition in optische Datenübertragung wird sich im Vergleich zum konventionellen Kupferkabel angesichts der steigenden Datenvolumen schon heute auszahlen. Dank der hohen Bandbreite und der einfachen Installation offeriert der Elektriker seinen Kunden eine Lösung mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

IHRE ERSTE WAHL , WENN ES UM LICHTWELLENLEITER BASIERENDE HEIMNETZWERKLÖSUNGEN GEHT.